Severin Hummer stellt sein Projekt Globe5.8 vor

Am letzten Freitag fand der nautische Themenabende mit Severin Hummer statt.
Severin ist dieses Frühjahr in den SSCRo eingetreten und wird unter unserer Flagge an der Globe5.8, das ist eine einhand Atlantik Überquerung, teilnehmen.
Nach dem Apéro im Hafeglöggli besichtigten wir den Eigenbau seines Segelbootes. Severin erkärte uns von der Bestellung der Pläne bis heute alle Arbeitsschritte. Voller Stolz und Passion führte er aus, dass sein Schiff Anfang August fertig sein wird. Das Einwassern und die Taufe werden in Romanshorn stattfinden. Danach kommt das 5.80m lange Schiff auf den Trailer und Severin fährt damit nach Portugal. Dort wird dann heftig trainiert. Im Oktober geht es dann los auf die lange Reise von Portugal via Lanzarote in die Karibik.
Severin ist mit seinen 25 Jahren der jüngste Teilnehmer im Regattafeld. Alle Hafenmanöver und die ganze Reise muss einhand und ohne fremde Hilfe absolviert werden. Für die Überquerung wird mit einer Dauer 7-8 Wochen gerecht.
Laura, seine Freundin unterstützt Severin wo immer es geht. Sie kümmert sich um die Webseite, Sponsorensuche und hilft am Bootsbau wann immer sie kann. Die erforderlichen Sicherheitstrainings haben die beiden zusammen absolviert. Am meisten freut sich Laura aber darauf, Severin zusammen mit seiner Familie in der Karibik in Empfang zu nehmen.
Uns hat die Entschlossenheit der beiden mit der sie dieses Abenteuer angehen fasziniert. Das sind zielstrebige junge Leute die genau wissen was sie wollen.
Wir können ihr Projekt und die Reise auf der Website https://www.lobster-sailing.ch/ verfolgen oder auch finanziell unterstützen.
Ich bin gespannt auf den Vortrag von Severin nach der Reise. Wir werden diesen dann wiederum im Rahmen eines Clubanlasses durchführen.
Bis dahin wünsche ich Laura und Severin gutes Gelingen, viel Spass und Erfolg bei ihrem Abenteuer.
Mast- und Schotbruch
Markus Senn