Wintertreff SSCRo 2017

Bericht zum SSCRo-Wintertreff 2017 auf dem MS St. Gallen

Der Wintertreff 2017 des SSCRo hat am 4. Februar auf dem Motorschiff St. Gallen stattgefunden. Die 35 anwesenden Mitglieder und Gäste wurden kulinarisch und musikalisch verwöhnt, wie der kurzweilige Bericht von Niklaus Bolliger zeigt. Und das neue Hafeglöggli-Wirtepaar wartete mit einer überraschenden Ankündigung auf.

Es gibt Daten die bei vielen Wassersportfreunden in der Agenda mit einem Marker farblich hinterlegt werden, einfach nur dass diese nicht vergessen werden. Auch bei uns ist das der Fall. Schon beim Jahresprogramm wird auf den denkwürdigen Event hingewiesen und jeder Teilnehmer, der schon dabei war hat sich auf den Abend im Kreise seiner Gleichgesinnten gefreut. Nachdem Väterchen Frost und Eiseskälte noch den Januar fest im Griff hatte zeigte sich der Wettergott doch von seiner milden aber nicht windstillen Seite. Die Seglerfreunde hatten die helle Freude darüber und uns Motorbötler störte die Biese auch nicht, lediglich die beiden Fährenkapitäne hatten bei den Anlegemanövern ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Auch die MS St.Gallen schaukelte bei diesen Windstärken. Die Sturmwarnung lief auf Frequenz 90 zu dieser Zeit.

Dass die gute, alte MS St.Gallen in der Winterzeit zu einem Fondue- und Raclettestübli umdekoriert wurde hat mich persönlich sehr gefreut. Der SBS ist damit in der weniger frequentierten Jahreszeit eine tolle Eventmöglichkeit geboten worden.

Peter Eisold Wintertreff SSCRo 2017Somit ist es auch weiter nicht verwunderlich, dass sich Peter Eisold, der pflichtbewusste und umtriebige Motorboot-Obmann wiederum sehr viel Mühe gegeben hat und keine Arbeit scheute, einen tollen Plausch zu organisieren. Jedem wurde schon bei der Ansprache von Peter bewusst, hier steckt viel Herzblut dahinter! Danke Peter für deine aufopfernde Arbeit! Peter konnte uns auch voller Freude mitteilen, dass sich 41 Personen für diesen Abend angemeldet haben. Leider mussten dann noch kurzfristig 6 Absagen infolge Skiunfall oder Krankheit bekannt gegeben werden. An dieser Stelle an alle  „Gute Besserung“.

Glühwein und Orangenpunsch begleitet von Quiche mit und ohne Zwiebeln wurden zum Aperitif gereicht, Angeregte, teilweise tiefgreifende Gespräche wurden geführt, oft begleitet mit den Worten „Weisch no“…. Pünktlich um 19.00 Uhr wurden wir zu Tisch gebeten, heute stand auf dem Menüplan „Partygrill“. Doch bevor es losgehen konnte, wurde uns das neue Wirtepaar Priscilla und Matthias unseres Vereinslokals vorgestellt. Mit viel Freude haben die beiden verkündet, dass anlässlich der GV des SSCRo am 11. März an alle teilnehmenden Mitglieder ein KonsumWintertreff SSCRo 2017 Wirte Hafeglöggliationsgutschein abgegeben wird. Der Gutschein soll auch für den Partner oder die Partnerin seine Gültigkeit haben. Eine wirklich noble Geste der neuen Wirtsleute, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Schon das allein ist ein weiterer Ansporn an alle, an der GV ihre Aufwartung zu machen. Bereits am 1. April, (kein Aprilscherz, war die Bemerkung dazu) soll dann die Eröffnung des Lokals sein.

Die Tischdekoration auf dem Vordersalon im Schiff hat natürlich zur guten Stimmung beigetragen. Eine spezielle Aufmerksamkeit von Peter und Rosmarie war wiederum die Bereitstellung von einem „Appenzeller-Alpenbitter“ und natürlich einem Biberli aus der Bäckerei Bischofberger, alles schön präsentiert auf einem Smiley.

Wintertreff SSCRo 2017Reichhaltig und sehr schön präsentiert wurde das grosszügige Buffet aufgetischt, die Partygrills aufgewärmt und die Getränke durch das aufmerksame Schiffspersonal serviert. Es kann losgehen, die Schlacht am Buffet hat nicht stattgefunden, es wurde schön gesittet angestanden und geschöpft. Erst der Speck auf die obere Grillplatte, dann der Käse in der unteren Ebene, die Saucen und Beilagen auf dem Teller, so macht es Spass. Jeder konnte sich bedienen, keiner kam zu kurz. Den krönenden Abschluss eine Süssmostcrème begleitet von einem vorzüglichen Apfelsorbet. Die Präsentation der Nachspeise war wirklich dem ausgezeichneten Ruf der Hafengastronomie entsprechend ausgefallen.

Wintertreff SSCRo 2017Damit es uns auch nach dem üppigen Nachtessen nicht an Bewegung der Muskulatur des Mundes fehlte, ist als weiterer Höhepunkt „Beat“ mit seiner Handorgel aufgetreten. Da nicht alle der anwesenden Gäste die Gesangsbücher auswendig interpretieren können, wurde uns das Gesangbuch von Beat leihweise abgegeben. Das Buch verfügt über keine Noten, nur die Liedtexte sind darin wiedergegeben. Wunschkonzert im wahrsten Sinn des Wortes hat stattgefunden. Erstaunlich der Musikus, jede Melodie spielt er im Stegreif und trifft immer die richtigen Knöpfe auf seinem Instrument. Wozu braucht es daher noch einen DJ? Nach mehr als einer Stunde fröhlichen Gesang mussten wir den Musiker leider wieder ziehen lassen. Die Stimmung hatte dabei schon den Höhepunkt erreicht.

Nur zu schnell ist die Zeit verflossen, und die ersten Gäste haben sich auf ihre Heimreise oder zu ihrem Boot aufgemacht. In der Zwischenzeit hat sich der Wind auch wieder gelegt, die Sturmwarnung wurde ausgeschaltet und die Nacht senkte sich über den Hafen und den See.

Berichterstatter: Niklaus Bolliger

Alle Bilder findet Ihr in der Fotogalerie im Mitgliederbereich. Vielen Dank an Fotograf Werner Hollenstein.

Schreibe einen Kommentar