17 Boote an der letzten Abendregatta

Ein tolles Feld konnten wir bei der letzten Abendregatta begrüssen. Zudem beehrten uns auch noch die Junioren vom YCR auf ihren Laser 4.7 und Nacras 15. Alles in allem durften wir 17 Boote über die Startlinie lassen.

In Kürze: 11 Boote. Freitag, 5. Juli 2019, 3 Runden bei 1-3 Bft. Das Podest: Finn (Bruno Schwab), Fidelio (Bruno Hollenstein), Jeu du vent (Tedy Schmid)

Bei bestem Wetter aber unstetem Wind zogen die Boote ab 19:00 Uhr wiederum mit Kängurustart los. Aufgrund dieses Starts liefen die Boote im Mittelfeld schnell zueinander auf und es kam in der Folge zu spannenden Szenen, vor allem bei den Rundungsbojen. Glücklicherweise gab es aber keine Schäden. Da im Laufe des Rennens der Wind etwas abnahm, gelang es keinem der mittleren Boote mehr, den führenden Bruno Schwab auf seiner Finn Jolle noch abzufangen und so konnte er seinen 3. Sieg in diesem Jahr einfahren. Dahinter kämpften die übrigen Boote um die Plätze und am Schluss durften Fidelio (Bruno Holenstein) sowie Jeu du vent (Tedy Schmid) sich über das Podest noch freuen. Auf den weiteren Plätzen folgten Livan (Thomas Peter), Bora Bora (Erwin Müller), d’Kimm (Rolf Jenni), El Cocodrillo (Reinhard Dietrich), Klima (Walter Brunner), Suhaili (Judith König), Manjimup (Pädi Reinli) und Zissu (Elias Hegner).

Bei den Laser 4.7 siegte Schelli (Vivien) vor Findus (Lia), Kühlschrank (Kaan) sowie Esta (Leoni). Im Rennen der Nacras konnten sich das Team 5685 vor dem Team 216 klassieren.

Im Anschluss an die Regatta trafen wir uns wiederum bei André im Hafeglöggli zu Speis und Trank und konnten einen schönen Ausklang geniessen. Dazwischen gab es noch die Rangverkündigung für die Gesamtwertung Abendregatten. In diese kamen nur diejenigen Boote, die an allen Abendregatten teilgenommen hatten.

Rangliste Abendregatten 2019, 4 Läufe, kein Streicher

1. Finn Jolle Bruno Schwab
2. Klima Walter Brunner  
3. Suhaili Judith König  

Ein spezieller Dank geht an Daniel Schubert, der uns seine Boote als Startschiff wie auch als Bojenleger zur Verfügung stellte. Aber auch an Ueli Näf, der mich wie immer kompetent und unkompliziert unterstützte.

Das wars fürs 2019! Ich möchte allen Beteiligten ganz herzlich fürs Mitmachen danken und hoffe natürlich, möglichst viele auch im nächsten Jahr zu den Abendregatten begrüssen zu dürfen.

Ich wünsche euch noch einen tollen Sommer und immer eine Handbreit Wasser unterem Kiel!

Stefan Caprez